Referenz: 2413-15

Symbol Welcome 15 - 30cm

Das Wort welcome in geschwungener Schrift in verschiedenen Grössen. !!! Wählen Sie unten die gewünschte Grösse aus bevor Sie es in den Warenkorb legen. !!!

Preis 1,60 CHF
Sofort verfügbar
Alle Best Sellers
  • Banner

  • Neu

ugears Rennwagen Cobra Drift - 3D Holz Puzzle

2618
Modellgrösse Multiplizierer 255 x 210 x 115 mm
Anzahl der Bauteile: 370

56,40 CHF
inkl. MwSt.
Menge
Sofort verfügbar

Beschreibung

Bauen Sie mich zusammen. Lassen Sie die Reifen qualmen!

Wir wissen, dass Ihnen der Auto-Modellbau gefällt und Sie die Ugears-Modelle Traum-Cabrio, den Roadster und den U-9 Grand Prix Wagen lieben. Schaffen Sie deshalb Platz in Ihrem Regal für ein leistungsstarkes neues mechanisches Modell, das gerade neu zu der Ugears Automobil-Sammlung hinzugekommen ist. Wir präsentieren den Cobra Drift Rennwagen, ein zweisitziges Cabriolet mit eleganten Linien, bei dem wir uns von dem möglicherweise bekanntesten Sportwagen aller Zeiten haben inspirieren lassen: den Shelby Cobra 427. Der Cobra 427, der zwischen 1965 und 1967 hergestellt wurde, war mit einer 7,0-Liter-Maschine mit 450-510 PS ausgestattet, beschleunigte in wenig mehr als 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hatte eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h.

Carroll Shelby, ein ehemaliger Rennfahrer und Autombilkonstrukteur, wurde von Ford Motor Co. beauftragt, einen Hochleistungsrennwagen zu entwickeln, der in der Lage war, es mit dem bekannten und vorherrschenden „Rennstall“ Ferrari aufzunehmen. Die vier aufeinanderfolgenden Siege der Amerikaner mit dem Ford GT40 in dem renommierten Rennen „24 Stunden von Le Mans“ in den Jahren 1966-69 sind in die Automobilgeschichte eingegangen. In jüngster Zeit war dieser Wagen Gegenstand des oscargekrönten Films „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“ (Originaltitel „Ford v Ferrari“) aus dem Jahr 2019, mit Matt Damon als Shelby und Christian Bale als Ken Miles, dem Star unter den Fahrern des Ford-Teams von 1966. Der Erfolg der Wagen aus Shelby's Werkstatt in Venice, Kalifornien, war der Anfang einer Reihe amerikanischer Hochleistungs-Superwagen oder „Muscle Cars“, die sich durch leistungsstarke V8-Motoren auszeichneten, die in relativ leichte, in Serie produzierte Modelle mit Hinterradantrieb montiert wurden. Der Shelby Cobra ist eine echte amerikanische Ikone und möglicherweise der größte Muscle-Car und das am häufigsten auf Postern verewigte Fahrzeug der Geschichte.

Ursprünglich für Dragsterrennen entwickelt, jedoch für den Straßenverkehr zugelassen, bieten die Muscle-Cars eine unglaubliche Leistungsstärke zu einem relativ erschwinglichen Preis. Die Knappheit, durch die sich diese klassischen Straßenmonster heute auszeichnen, und die entsprechend unglaublich hohen Verkaufspreise lassen sich zu einem nicht unerheblichen Teil darauf zurückführen, dass sie oft „mehr Auto“ waren, als ihre Besitzer in der Lage waren zu handhaben, so dass es häufig zu Unfällen kam. Mit Muscle-Cars wurden außerdem häufig illegale Straßenrennen ausgeführt, bei denen manchmal das Fahrzeug selbst der Einsatz war (Auch auf diese Weise verloren viele ihren Superwagen!). Mit all dem im Hinterkopf, warum kein Treffen von Freunden und Freundinnen des Modellbaus organisieren, auf dem die gerade montierten Cobra Drift Rennwagen vorgestellt, das modellbauerische Können auf die Probe gestellt und ebenfalls ein solches Rennen gestartet wird? Aber vergessen Sie nicht: Die erste Regel des Ugears-Rennclubs besagt, dass Sie nicht über den Ugears-Rennclub reden dürfen. Und die zweite Regel des Ugears-Rennclubs besagt, dass Sie nicht über den Ugears-Rennclub reden dürfen.

Mit seinem kraftvollen Federantrieb hat der Cobra Drift Rennwagen von Ugears mehr Pferdestärken unter der Haube als alle anderen mechanischen Holzmodelle, die wir kennen. Das Modell wird mithilfe eines Schlüssels unter dem Chassis aufgezogen. Bevor Sie Ihr 3D-Holzmodell Cobra Drift Rennwagen aufziehen, bewegen Sie den Luftfilter, der von der Haube zur Windschutzscheibe ragt und drehen Sie den Schalter vor dem Beifahrersitz auf die Verriegelungsposition (parallel zur Tür). Dann drehen Sie den Schlüssel unter dem Wagen. Nach 6 bis 6,5 Umdrehungen ist die Feder voll aufgezogen und es geht los — brumm, brumm-brummm! — Ihr Rennwagen ist bereit Aufzuheulen! Bewegen Sie den Schalthebel zwischen dem Fahrer- und Beifahrersitz auf die gewünschte Position (Rückwärts, Leerlauf, Vorwärts). Um das Modell zu starten, setzen Sie es auf eine ebene Fläche, schieben Sie den Luftfilter nach vorn und Ihr Cobra driftet mit Vollgas los (beim Start müssen die Räder in eine seitliche Richtung gedreht sein), fährt im Kreis oder düst den Parcours auf gerader Strecke entlang.

Für uns ist dieses 3D-Puzzle / DIY-Modell ein Prachtstück, mit breiten Reifen, gewölbten Formen (dank der in 1 mm dickem Sperrholz präzis mit Laser vorgeschnittenen Teile), seinem breiten Kühlergrill und seinem offenen Cabrio-Design. Zu den beweglichen Teilen des Wagens aus Holz gehören die drehbaren Vorderräder, die zu öffnenden Türen, sowie die Motorhaube und der Kofferraumdeckel, die aufgeklappt werden können. Statt eines Gummibandmotors haben wir einen leistungsstarken Federmechanismus verwendet, um diesem Rennwagen seine Kraft zu verleihen und die Lebensdauer des Modells zu verlängern. Dank des Sperrmechanismus müssen Sie beim Aufziehen den Schlüssel nicht festhalten — bei jeder Umdrehung wird die potenzielle Energie gespeichert, ohne Verluste, bis die starke Feder im Innern komplett gespannt ist.

Um das Modell in den Drift-Modus zu bringen, drehen Sie die Vorderräder komplett in die eine oder die andere Richtung. Dann stellen Sie es auf eine glatte Oberfläche (z.B. Fliesen) und Ihr Modell driftet seitwärts (im Idealfall sollte es in Abhängigkeit von der Oberfläche und dem Drehwinkel der Räder eine halbe bis eine ganze Drehung ausführen, bevor es weiterfährt). Sind die Räder auf gerade Position eingestellt, legt das Modell eine beachtliche Strecke zurück — 8 Meter oder mehr! Wenn Sie die Räder weniger einschlagen oder den Rennwagen auf eine weniger glatte Oberfläche stellen, führt Ihr Cobra Drift zwei oder drei volle Kreisbewegungen aus.

Der DIY-Bausatz des Cobra Drift Rennwagens umfasst 370 Teile, die geschätzte Dauer seines Zusammenbaus beträgt neun Stunden und er gehört zu den Modellen mit „hohem“ Schwierigkeitsgrad. Lassen Sie sich von Carroll Shelby inspirieren und erleben Sie diesen Stolz und die Befriedigung ein wunderbares funktionierendes Automobil mit den eigenen Händen zu bauen. Alles, was Sie für dieses herausfordernde aber machbare DIY Holzpuzzle-Projekt benötigen, wird in der Box mitgeliefert: hochwertige Sperrholzplatten mit hochgenau mit Laser vorgeschnittenen Teilen, die Sie zuerst herausdrücken und dann ohne Klebstoff oder Spezialwerkzeuge zusammensetzen, eine Metallfeder, die den Mechanismus antreibt, und natürlich die detaillierte Anleitung mit Illustrationen, die in 11 Sprachen zur Verfügung steht.

Die Modellbausätze von Ugears richten sich an Modellbauer und Hobbybastler, denen Qualität und ausgefallenes Design wichtig sind, und die geniale mechanische Elemente zu schätzen wissen, die in der realen Welt eine Entsprechung haben. Der Cobra Drift Rennwagen von Ugears ist eine großartige DIY-Idee und ein ideales Geschenk für alle Auto-Liebhaber/innen in Ihrem Freundes- und Familienkreis. Alle, die von dem Film „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“ begeistert waren, die Fans von Fahrzeug-Modellbau, DIY-Projekten und 3D-Puzzles sind oder hervorragendes mechanisches und ästhetisches Design schätzen, werden von dem Cobra Drift Rennwagen fasziniert sein.

3D Holz Puzzle zum selber zusammenbauen, empfohlenes Alter: 14+
Achtung: Kleinteile können gefährlich sein für Kinder unter 3 Jahren

four-block-1.png

four-block-2.png

four-block-3.png

four-block-5.png

NATÜRLICH
Hergestellt aus
Holzwerkstoffen

OHNE KLEBER
Zusammenbau
ohne Klebstoffe
(und Chemikalien)

SELBSTBAUKASTEN
Bauteile laser-
geschnitten und
montagefertig

BILDUNG
Ideal für Familien-
projekte und
MINT-Lernen

Produkt Details
ugears
2618
7 Artikel

Datenblatt

Anz. Teile
300-399
Hersteller Nr.
UGE 412131
14 andere Produkte der gleichen Kategorie: